Bernhard Bamert wurde 1970 in Wettingen geboren und begann mit 11 Jahren in Spiez Posaune zu spielen. 1993 schloss er in Bern die Fachklasse für Grafik ab, 1999 dann schliesslich auch die Berufschule der Swiss Jazz School in der selben Stadt. Während und nach der letztgenannten Ausbildung spielte er unter anderem in Formationen wie Grand Mother´s Funck, tré, mats-up, Martin Streule Jazz Orchestra, Zürich Jazz Orchestra, Swiss Jazz Orchestra, Lucerne Jazz Orchestra, Pius Paschnagel´s Latin World, Michael Fleiner's Septeto Internacional, Christoph Grab's Raw Vision, bamert/tschopp duo und Vertigo Trombone Quartet.

 

Er lebt zur Zeit in Zürich und unterrichtet an der Hochschule der Künste in Bern und an der Zürcher Hochschule der Künste Jazzposaune.